Streitschlichtung?

Man muss ja nicht immer einer Meinung sein. Ich vertrete z.B. die Meinung, dass Solarzwerge harmlos sind und technisch betrachtet nichts dagegen spricht, dass ich meinen Solarzwerg in Betrieb nehme. Obendrein ganz ohne Genehmigungen und Pflanzerei durch Netzbetreiber und Behörden.

Die Wiener Netze vertreten dagegen die Meinung, dass Solarzwerge total gefährlich sind und man lieber erst gar keinen haben sollte. Weil wenn das jeder machen würde, dann wäre das ganz schlimm.

Wenn man mit seinem Netzbetreiber nicht einer Meinung ist, kann man sich an die Streitschlichtungsstelle der e-control wenden. Diese sollte in der Regel den Streit schlichten.

Ich übermittelte der e-control meine Meinung und habe um Schlichtung des Streits gebeten. Als Antwort erhielt ich, dass der Streit wegen unklarer Zuständigkeit grundsätzlich schwer zu schlichten sei, man sich aber der Meinung des Netzbetreibers anschließe and ich mehrere Tausend Euro in die Sanierung von allgemeinen Elektroinstallationen stecken müsse, die sich nicht einmal in meiner Wohnung befinden. Das stehe leider so im Elektrotechnikgesetz (ETG). Zusammen mit meinen oekostrom-Kollegen haben wir die entsprechende Gesetzesstelle gesucht. Natürlich haben wir im ETG nichts gefunden, was ich die e-control wissen ließ. Als neue Stellungnahme erhielt ich daraufhin, dass man eigentlich keine Meinung abgeben könne aber man sich trotzdem der Meinung des Netzbetreibers anschließe. Sollte ich damit nicht einverstanden sein, könne ich mich an das Wirtschaftsministerium wenden.

Dort suche ich derzeit nach einer oder einem Zuständigen.

image

Advertisements

7 Gedanken zu “Streitschlichtung?

  1. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass die Bürokratie zufällig entstanden ist. Mittlerweile erkenne ich da gewisse Einflussnehmer, die absichtlich gegen Solarzwerge arbeiten und an einer Verschärfung (!) der Vorschriften arbeiten. Offiziell machen sie das zum Schutz der Menschen. Die werden nämlich grundsätzlich für dumm gehalten und unter Generalverdacht gestellt.

  2. Haben Sie sich schon mal mit der „Photovoltaic Austria“ in Verbindung gesetzt?
    Ihr Vorhaben scheint genau zu deren Zielsetzung zu passen.

    Unabhängig davon vielen Dank für Ihren Einsatz und die ausführliche Dokumentation!
    Ich finde ihr Projekt fantastisch und hoffe, dass Sie schlussendlich Erfolg und auch zahlreiche Nachahmer haben werden.

  3. Pingback: Steckerfertige Solarzellen - sedl.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s