Bürokratie – Flächenverbrauch

Während der Bürokratie-Bummelzug noch einige Stationen dreht, durfte ich ein paar Wochen auf Mallorca verbringen. Sonne pur. Bei einer Taxifahrt kam ich mit dem Fahrer ins Gespräch. Er lebe schon immer auf Mallorca. Ich fragte ihn, warum man auf der Insel kaum Solaranlagen sieht. Der Taxifahrer antwortete, dass die Energieversorgung den Politikern gehöre und die kein Geld mehr bekämen, wenn man sich den Strom selber macht. Daher sähen die Politiker Solaranlagen nicht so gerne.

Wenn man sich die Bürokratie für meinen Solarzwerg ansieht, scheint es offensichtlich, dass die spanischen und österreichischen Politiker da relativ ähnlich ticken.

Bürokratie-Fläche zu Solarmodul-Fläche

Bürokratie-Fläche zu Solarmodul-Fläche

Advertisements

2 Gedanken zu “Bürokratie – Flächenverbrauch

  1. Keine Ahnung, ob und wieso maltesische Politiker anders ticken, aber jedenfalls scheinen in Malta PV Anlagen auf Hausdächern sehr beliebt zu sein.
    Neben Solarzwergen gibt es jetzt offenbar auch fix und fertige „Windzwerge“ zwar mit Batterie aber, wenn ich das richtig gelesen habe, auch mit einem 220V Stecker: https://www.kickstarter.com/projects/janulus/trinity-portable-wind-turbine-power-station?lang=de
    Eine Alternative für Städter ware ja auch Yeloha – eine Art AirBandB für Solaranlagen http://www.yeloha.com/about
    Die haben sehr nett zurueckgeschrieben, dass sie ihr Service einstweilen nur in den USA anbieten können. In Österreich wird es gegen solche Ideen aber sicher irgendein Gesetz geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s